Thomas Maier's Homepage

Cirrus7 Nimbus

Stand: 26.01.2015
Ein lautloser Mini-PC mit Intel Core Prozessor von [ Cirrus7 Computing].
Bild: <>Alle   [1] 2 3 4 5 6

Nachdem mein fast 9 Jahre altes Shuttle SN25 mit Athlon 64 X2 4200+ Prozessor den Geist aufgegeben hat, war es Zeit für neue und moderne Hardware. Ein Mini-PC sollte es sein, am besten komplett lautlos. Nach ein paar Tagen Recherche im Internet viel meine Wahl auf den Nimbus von Cirrus7 Computing.

Das Gehäuse ist beim Nimbus der Kühlkörper, er kommt ohne Lüfter aus und, sofern man nur SSD's verwendet, ist er komplett lautlos. Neben verschiedenen CPU's (Auswahl zwischen Intel Celeron, Pentium, Core i3/i5/i6: Haswell Refresh) kann eine mSATA SSD einbaut werden, sowie bis zu 2 SSD/HDD's. WLAN und Bluetooth Adapter sind möglich, sowie RAM Ausstattung von 4, 8 oder 16GB. Es ist ein Betriebssystem vorinstalliert, man hat die Wahl zwischen Linux (Ubuntu) oder einer Windows Version. Ein CD/DVD/BluRay Laufwerk ist nur extern möglich. Eine separate Grafikkarte kann nicht eingebaut werden.

Meine Konfiguration:

ProzessorIntel Core i5-4690T (45W TDP), 2.5GHz (3.5GHz Turbo), QuadCore, HD4600 (auf Mainboard ASUS Q87T)
RAM8GB DDR3 (es sind 2 4GB RAM-Riegel von Crucial verbaut)
mSATA SSD250G (eine Samsung SSD 840 EVO mSATA 250GB ist verbaut)
BetriebssystemUbuntu Desktop 14.04 LTS 64bit

Geliefert wurden: Cirrus7 Nimbus komplett montiert mit CPU, RAM, SSD. Ein 90W externes Netzteil, eine kurze Anleitung für den Nimbus, die Anleitung für das Mainboard ASUS Q87T mit Treiber-CD für Windows, SATA Kabel zum Nachrüsten von SSD's, und, ganz wichtig, 2 Päckchen Goldbären.
Bild: <>Alle   [1] 2 3 4 5 6